odoActive Agrar XL

odoActive Agrar XL – Geruchsvernichtung in der Landwirtschaft

Intensive Tierhaltung ist ein wesentlicher Produktionszweig der Landwirtschaft in Deutschland. Sie verursacht jedoch starke und unangenehme Gerüche, die Menschen in der Nachbarschaft von Tierhaltungsanlagen und landwirtschaftlichen Betrieben stören könnten. OdoActive Agrar XL ist ein biologischer Geruchsvernichter, angepasst für die Anwendung auf großen Flächen im landwirtschaftlichen Bereich. Z. B. für Böden und Wände in großen und kleinen Stallungen, Silosickergruben, Laufwege zu Melkstand, Fahrzeugladeflächen oder für Zufahrtswege. odoActive Agrar XL arbeitet auf der Basis von Mikroorganismen völlig selbstständig, eine mechanische Unterstützung ist nicht erforderlich. Die Mikroorganismen binden jedoch nicht nur Feinstaub, Schwefel- und Ammoniakdämpfe, sondern wirken in vielfältiger Weise positiv auf die Gülle.


Mehrwert durch Erhöhung der Stickstoff-Konzentration

Im Zuge der Aktuellen Düngeverordnung ist der Stickstoffgehalt von Gärresten ein wichtiges Thema. Insgesamt konnte durch den Einsatz des odoActive Agrar eine Erhöhung von Ammonium sowie Gesamtstickstoff festgestellt werden. Durch Nitrifikation entsteht im Boden unter Mitwirkung von Bakterien aus den Ammoniumionen (NH4+) über die Zwischenstufe Nitrit (NO2−) das Nitrat (NO3−), das von den Pflanzen aufgenommen werden kann. Dieser nachhaltige Umwandlungsprozess auf dem Feld bewirkt damit einen geringeren Stickstoffaustrag ins Grundwasser.


Mehrwert durch Senkung des pH-Werts, Puffer und Optimierung der Nährstoffverhältnisse

Durch das Produkt konnte der pH Wert der Gülle leicht gesenkt werden, was die Hydrolyse und damit die Viskosität positiv beeinflusst. Bei der Anwendung im Stall konnten verstopfte Güllekanäle innerhalb von kurzer Zeit wieder abfließen. Die pH Wert Senkung ist auf die verminderte Pufferkapazität zurückzuführen. Besonders hervorzuheben ist der Kalium-Anteil, welcher sich von fast 6% auf unter 2,5 % mehr als halbiert hat. Eine solche Entwicklung wäre ein signifikanter Vorteil für Anwender in Regionen, die mit einem starken Überangebot von Kalium im Boden zu kämpfen haben. Kalium stellt einen wichtigen Pflanzennährstoff dar ohne den die moderne Landwirtschaft nicht möglich wäre. Ab einer gewissen Konzentration kommt es jedoch zu einer toxischen Wirkung, da durch das erhöhte Osmotische Potenzial außerhalb der Pflanzenwurzeln der Austausch von Salzen (Nährstoffen) über die Natrium-Kalium-Kanäle der Zellwände gehemmt wird.

Prozessbiologisch kommt hierbei das Ladungsverhältnis von Kalium und Magnesium ins Spiel. Um den Stofftransport von Anionen, speziell Phosphor, durch die semipermeable Membran der Pflanzenzelle zu ermöglichen, muss dieses Verhältnis in einem bestimmten Bereich bleiben. Ein Überangebot von K stört dieses Gleichgewicht, sodass der Stofftransport zum Erliegen kommt. Vielerorts wird das Problem gelöst, indem einfach mehr Phosphor aufs Feld gebracht wird um das Verhältnis auszugleichen. Da dies jedoch einen zusätzlichen Düngeaufwand erfordert, wäre eine Verringerung des Kaliumgehaltes eine kostensparende Alternative. Besonders in Regionen mit intensiver Schweinehaltung wie in Niedersachsen (ugs. Auch „Schweinegürtel“ genannt) tritt dieses Problem sehr häufig auf.

Insgesamt konnte bei den Spurenelementen eine Erhöhung der biologischen Verfügbarkeit von 7 bis knapp 40 % festgestellt werden


Mehrwert durch Steigerung der Schwefelkonzentration

Ursprünglich war die Anwendung von odoActive Agrar XL für die Bekämpfung starker Gerüche gedacht, wie sie eben bei Gülle auftreten. Ein Teil der geruchsbildenden Stoffe ist der Schwefelwasserstoff (H2S). OdoActive Agrar XL enthält schwefelfixierende Bakterien, die das Reaktionsgleichgewicht von H2S von der gasförmigen in die flüssige Phase verschieben. Hierdurch konnten wir, in Abhängigkeit von der Fütterung der Nutztiere, eine Erhöhung des gebundenen (elementaren) Schwefels um das zweifache nach 1 Monat und um das Vierfache nach 3 Monaten.

Insbesondere beim Pflanzenschutz spiel der Schwefelgehalt der organischen Dünger eine große Rolle. Je mehr verfügbarer Schwefel auf den Boden aufgebracht wird, desto niedriger ist hinterher der Aufwand für Pflanzenschutzmittel. OdoActive Agrar XL leistet also nicht nur einen Beitrag zur Nährstoffversorgung der Pflanzen, sondern hilft auch den Einsatz von Pestiziden zu reduzieren.


Was unterscheidet uns von Anderen?

Anders als viele unserer Mitbewerber messen wir den Nährstoffgehalt Ihres Gärrests nicht im Substrat selbst, sondern im Eluat – Hierdurch werden nur die bioverfügbaren Nährstoffe gemessen. Nicht verfügbare Nährstoffe (z.B. gebunden in Mineralien oder organischen Molekülen) werden nicht erfasst, wodurch potenzielle Mängel nicht durch zu hoch angesetzte Nährstoffgehalte maskiert werden.

Bei uns müssen sie außerdem nicht warten bis der Bericht fertig ist um ihre Ergebnisse zu bekommen! Unsere Vertragskunden erhalten exklusiven Zugriff auf ihre jeweilige Probe über den Kundenlogin unserer Labordatenbank. So können sie jederzeit auf ihre Daten zugreifen und Änderungen in Echtzeit verfolgen um notwendige Maßnahmen in ihrer Anlage ohne Verzögerung umzusetzen.


Anfrageformular

Nach dem Absenden ihrer Kontaktdaten werden wir uns schnellstmöglich mit ihnen in Verbindung setzen.
Oder rufen sie uns an unter

+49 8053 59817 - 60


Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK