Probenahme

Zertifizierte Probenahme

 

Der Probenahme, als ersten Teilschritt im Analyseprozess, muss besondere Beachtung geschenkt werden. Sie sollte repräsentativ, aufgabenorientiert und rechtlich nicht beanstandbar durchgeführt werden. Gesetzliche Vorgabe ist deshalb die fachgerechte Probenahme durch entsprechend zertifiziertes, externes Personal. Die Analyse der Proben durch ein akkreditiertes Labor ist unabdingbar.

 

Laborflaschen

Unsere Mitarbeiter sind zertifiziert für die Probenahme von

 

  • Wasser (TrinkwV)
  • Abwasser (AbwV)
  • Klärschlamm (AbfKlärV)
  • Boden (auch Nmin für DümV)
  • Kompost (BGK-RAL)

u.v.m.

Die Kompetenznachweise unserer Mitarbeiter und des Uphoff Lab finden Sie unter „Downloads“.

 

Auch regelmäßige Probenahmen & Analysen in Form einer Servicevereinbarung sind möglich. Fordern Sie einfach über das untenstehende Kontaktformular ein unverbindliches Angebot an.

Unsere Servicepakete

Analysengröße Paket S (kleine Untersuchung) gem. AbfKlärV 2017 §5 Abs. 1 Paket L (große Untersuchung) gem. AbfKlärV 2017 §5 Abs. 2
Kleinkläranlagen im LW Betrieb einmalig nicht nötig
Bei QS Klärschlamm einmalig nicht nötig
<1000 EW alle 2 Jahre, bzw. nach Behördenfestlegung auch alle 6-48 Monate möglich alle 2 Jahre
Bei QS Klärschlamm alle 2 Jahre, bzw. nach Behördenfestlegung auch alle 6-48 Monate möglich alle 2 Jahre
<750 t KS-TM alle 3 Monate alle 2 Jahre
Bei QS Klärschlamm alle 500 t, max. alle 2 Monate alle 3 Jahre
KA > 750 t KS-TM alle 250 t TM alle 2 Jahre
Bei QS Klärschlamm alle 500t TM, max. alle 2 Monate alle 3 Jahre
KA > 50.000 EW alle 250 t TM, max. monatlich alle 2 Jahre
Bei QS Klärschlamm alle 500t, max. alle 2 Monate alle 3 Jahre
KA > 100.000 EW alle 250 t TM, max. monatlich alle 2 Jahre
Bei QS Klärschlamm alle 500t, max. alle 2 Monate alle 3 Jahre

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK