Bioabfall

Bioabfall-Analytik - Gemäß BioAbfV

Bioabfälle sind sowohl behandelte, als auch unbehandelte Abfälle (organischen und tierischen Ursprungs) und Gemische, die zur Verwertung als Düngemittel auf landwirtschaftlichen oder gärtnerisch genutzten Böden aufgebracht werden. Bezüglich der Bioabfallverordnung unter-suchen wir die Qualität ihrer Kompostprobe bzw. ihres Gärgutes. Proben, die der RAL-Gütesicherung unter-liegen, dürfen nur von geschultem Probennahmepersonal entnommen.

Unsere Leistungen im Überblick

  • Trockenrückstand
  • Glühverlust der Trockenmasse
  • pH-Wert
  • Salzgehalt
  • Schwermetalle: Blei, Cadmium, Chrom, Kupfer, Nickel, Zink, Quecksilber
  • Anteil an Steinen und Fremdstoffen
  • BioAbfV Gruppe II: Keimfähige Samen (austriebsfähige Pflanzenteile)
  • BioAbfV Gruppe III: Salmonellen

Was unterscheidet uns von Anderen?

Anders als viele unserer Mitbewerber messen wir den Nährstoffgehalt Ihres Gärrests nicht im Substrat selbst, sondern im Eluat – Hierdurch werden nur die bioverfügbaren Nährstoffe gemessen. Nicht verfügbare Nährstoffe (z.B. gebunden in Mineralien oder organischen Molekülen) werden nicht erfasst, wodurch potenzielle Mängel nicht durch zu hoch angesetzte Nährstoffgehalte maskiert werden.

Bei uns müssen sie außerdem nicht warten bis der Bericht fertig ist um ihre Ergebnisse zu bekommen! Unsere Vertragskunden erhalten exklusiven Zugriff auf ihre jeweilige Probe über den Kundenlogin unserer Labordatenbank. So können sie jederzeit auf ihre Daten zugreifen und Änderungen in Echtzeit verfolgen um notwendige Maßnahmen in ihrer Anlage ohne Verzögerung umzusetzen.


Anfrageformular

Nach dem Absenden ihrer Kontaktdaten werden wir uns schnellstmöglich mit ihnen in Verbindung setzen.
Oder rufen sie uns an unter

+49 8053 59817 - 60


Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK